Musik in der Liturgie

Hier findet jeder kirchenmusikalische Kollege Lied-Vorschläge als Vorbereitungshilfe
für den Dienst in der Feier der katholischen Messliturgie an Sonn- und kirchlichen Festtagen.
Die hier im PDF- bzw. MS-Word-Format erstellten Liedkonzepte orientieren sich  überwiegend an Vorschlägen des “Münchner Kantorale” (MüKa) unter Einbezug des “neuen Gotteslobs” (GGB), Ausgabe: Erzdiözese München und  Freising.

Als Kurzeinführung in die Liturgie der Heiligen Messe aus kirchenmusikalischer Sicht soll hier ein Kurz-Konzept dienen, das man auch in der Gemeinde für einen “Liturgie-Workshop” verwenden könnte um das Bewusstsein für das “gemeinschaftliche Tun” in der Liturgie zu fördern und zu wecken:

Musikalisch-liturg. Kurzeinführung in die kath. Messfeier

Das Münchner-Kantorale (neu überarbeitet) finden Sie dann online unter: http://www.gotteslob.de/index.php?id=30

Zum neuen Gotteslob (GGB) online geht’ s unter:
http://gotteslob.katholisch.de/

Als weitere Anregung für die musikalische Gestaltung mit dem neuen Gebet- und Gesangbuch (GGB) bzw. dem “neuen Gotteslob” darf ich desweiteren nachfolgend aufgelistete Konzepte empfehlen:

Gestaltung der Liturgie in der Pfarrkirche “Maria-Königin”, Baldham:

Lesejahr A (aktuell):

liedplan-1-advent-a
liedplan-2-advent-a
liedplan-3-advent-a
Liedplan 4. Advent A
Liedplan Christmetten – 26.12. A
Liedplan Jahresschluss – Neujahr A
Einzeliedplan Taufe d. Herrn A
Liedplan 2. So. im Jk.-A

———————————
Münchner Kantorale (Heilige Band H)
erscheint als Buch im 2. Halbjahr 2017 – Hier eine Auswahl zum Download:
http://www.gotteslob.de/fileadmin/Redaktion/PDF/mueka4H_menues.pdf
———————————
Lesejahr B:

Lesejahr C:

Hier entsteht eine Auflistung der Musikalischen Gottesdienstkonzepte,
dies ist derzeit noch in Vorbereitung! Danke für Ihr Verständnis!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>