NEWS Januar 2017 – Ein guter Neuanfang ist getan

Liebe Musik- und Orgelfreunde!

Ihnen und Euch allen wünsche ich verspätet aber nicht weniger herzlich ein Gutes Neues Jahr 2017, in der Hoffnung, das es auch bei Ihnen/Euch gut begonnen hat.

Nach den Weihnachtlichen Musiken (siehe Liedplan Christmetten – Neujahr in der Rubrik Liturgie) in den vielen Gottesdiensten des Festzeit sind wir liturgisch wieder in der Zeit des Jahreskreises angekommen. Auch dies ist ein Grund um Ausblick auf die neuen Termine und Aktionen im Monat Januar zu  tun:

- Das JAHRESPROGRAMM der BALDHAMER ABENDMUSIKEN ist fertig. Sie finden die aktuellen Termine unter “BAM-Orgelinfo”, nach unten gescrollt, in der Seitenmitte, bei der Auflistung der BAM-Programme zu oberst. Nach und nach werden als Nächstes die BAM-Termine auch in die Kalenderleiste der Website eingepflegt. Hier bitte ich noch um etwas Geduld! Aber auch hier bekommen Sie Übersicht der Konzerte der BAM:
BAM -Plakat A4 2017 Übersicht

- Ein sehr gelungenes Auftaktkonzert der “Baldhamer Abendmusiken 2017″ von Gastorganist Klaus Geitner, (KMD an der Himmelfahrtskirche in München)  hörten die 10 Besucher am Sonntag 08.01.17, die sich auch von Schneefall und Glätte nicht aufhalten ließen! Das 2016 überholte Instrument der Baldhamer Pfarrkirche Maria-Königin erklang mit Weihnachtlichen Werken von Meistern des Barock bis in die Moderne. Herzlichen Dank an Klaus Geitner für das schöne Konzert und sein Engagement für die Baldhamer Orgelpflege!
Im nächsten Konzert der Reihe  mit “Orgelmusik zur Fastenzeit” begrüßen wir Bastian Fuchs (seit 01.11.2016 Assistent der Dommusik in Eichstätt) an der Klais-Orgel als bekannten Gast! Das Konzert findet aber nicht (wie im Auftaktkonzert angekündigt) am 12.3. statt. NEUER TERMIN  ist der 19.03.2017 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Maria-Königin, Baldham. Hier freuen wir uns über zahlreichen Besuch!

- Als Auftakt der eigenen Konzerte darf ich mich auf mein Gastspiel im Kultur- und Orgelzentrum Valley b. Weyarn (A8 Richtung Salzburg – Ausfahrt Weyarn) freuen. Gemeinsam mit dem “Münchner Harmonikaorchester” hören Sie am Sonntag, den 29.01.17 um 15.00 Uhr in der Zollingerhalle des Orgelzentrums ein Programm mit dem Titel “Die Welt der Steinmeyer-Orgeln in Valley” mit Improvisationen auf mehreren Orgeln, der Sammlung, die mit dem Orgelbauer Steinmeyer aus Öttingen in Verbindung stehen! Auch hierzu herzliche Einladung! Siehe bitte auch unter: http://www.lampl-orgelzentrum.com/HTML/Konzerte.htm.

- Für Kirchenmusiker sind auf der Website unter der Rubrik “Liturgie…” die Liedvorschläge zur Einsicht und Hilfestellung für die Gottesdienstvorbereitung aktualisiert und eingestellt worden, was künftig ständig wöchentlich aktualisiert wird.

- Freunde des Orgelsamplers “Hauptwerk” und der Nutzung dieses Systems als Übungsmöglichkeit daheim dürfen sich mit mir über Fortschritte an meinem Midi-Spieltisch freuen:
Im Spätherbst wurde der Spieltisch vor allem wegen der Materialeigenheiten an den Registerwippen aus Kunststoff aus den 60ziger Jahren (die Kunststoff-registerwippen begannen im unversiegelten Bereich der Beschriftung zu schwitzen) und auch wegen Überlegungen (zum Erscheinungsbild im Sinne der Orgelromantik)  mit neuen Registerwippen ausgestattet. Ausgemusterte Registerwippen eines verschrotteten Orgelspieltisches kamen dem Projektfortschritt gerade zum richtigen Zeitpunkt. Die gebrauchten Wippen aus Grenadilholz mit Beschriftung aus weißer Tusche wurden gereinigt, grob abgeschliffen, feingeschliffen, mit Steinwolle poliert und auf die Kippklötzchen im Spieltisch aufgeleimt. Des Weiteren traf dann die erste Lieferung der weißen Beschriftungsplättchen aus Porzellan mit Goldrand ein, die auf die Wippen zusätzlich aufgeleimt wurden. Nach der 2. Lieferung, voraussichtlich noch im Januar werden die restlichen Plättchen ebenfalls ihren Platz auf den noch unbeschrifteten Wippen finden. Auch hat sich nun die Beleuchtungssituation beim Üben geändert: Die alte Pedalbeleuchtung wurde entfernt und hinter einer dezenten Winkelschiene aus polliertem Messing LED-Streifen in “warm-weiß” über die gesamte Breite an der Manualunterseite angebracht, ebenfalls als gleichmäßige Manualbeleuchtung an der Unterseite des Notenpults. Für die vielfältige, fachliche Hilfe aus meinen Freundeskreis, ob bei Registerwippen oder Beleuchtung, darf ich an alle Beteiligten einen riesigen und herzlichen Dank aussprechen! Mehr Infos über das Spieltischprojekt gerne auf Anfrage.

So wünsche ich Ihnen und Euch einen guten Rest-Januar und hoffe, wir sehen und hören uns in musikalischer Weise bei den angekündigten nächsten Konzerten!

Mit herzlichen musikalischen Grüßen

Ihr und Euer
Korbinian Maier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>