Orgel in Gronsdorf erklingt wieder – Termin für erstes Konzert steht fest!

Liebe Orgel- und Musikfreunde,

nach einer zweimonatigen “Wartungspause” erklingt nun die historische Orgel von Gronsdorf wieder. Seit der letzten Generalüberholung vor über 25 Jahren wurden in den letzten zehn Jahren nur kleine, notwendige Reparaturen an dem Instrument mehr oder weniger liebevoll ausgeführt. Das im Laufe der Zeit funktionell und klanglich unsicher gewordene Instrument wurde daher in den letzten Wochen von  Orgelbauer Andreas Utz aus Pielenhofen bei Regensburg zerlegt, gesäubert, schadhafte Teile überholt bzw. erstetzt und deren funktionelle Mängel an Spielmechanik, Registertraktur und Windlade beseitigt. Alle Pfeifen des historischen und gewachsenen (gebrauchten oder neueren) Pfeifenbestandes wurden restauriert und in ihrer Substanz und Stellung gesichert. Nach behutsamer Nachintonation und Stimmung steht der Kirchengemeinde in Gronsdorf nun wieder ein funktionell einwandfreies, liebevoll und strahlend wohlklingendes Instrument zur Verfügung, das Gottesdienste und Konzerte künftig wieder mit seinem unvergleichlichen, musikalischen Charme bereichern wird.

Hier ein paar klangliche Ersteindrücke der Register, aufgenommen vor der abschließenden Stimmung der Orgel: (Lautstärkenregler bitte auf max.)

Manual (49 Töne):
Copel 8′
Flöte 4′
Gamba 4′
Prinzipal 4′
Octav 2′
Quint 1 13
Mixtur 2f. 1′

Pedal (18 Töne), fest ans Manual gekoppelt:
Octavbaß 8′   (Aufnahme noch nicht vorhanden)

TERMIN FÜR GOTTESDIENST UND ORGELKONZERT:

Am Sonntag, den 16. September feiert die Kirchengemeinde in Gronsdorf in einem Festgottesdienst um 8.30 Uhr das Heilig-Kreuz-Fest, der traditions-gemäß mit Bläsermusik und Orgelzwischenspielen gestaltet wird. Nach dem Gottesdienst ist ein gemeinsamer Frühschoppen vor der Kirche geplant.

Am Sonntag-Abend des 16. September findet um 18.00 Uhr dann das erste Orgelkonzert auf der renovierten Gronsdorfer Orgel statt. Korbinian Maier spielt Werke von Speth, Haydn, Bach, Mozart, Schnitzer und Händel. Eintritt frei – Spenden für die Orgel sind erbeten! Hierzu möchte ich Sie und Euch ganz herzlich einladen!

Wenn Sie uns jetzt schon bei der Restfinanzierung des Orgelprojekts unterstützen wollen, können Sie Ihre Überweisung gerne an folgende Bankverbindung richten:

Kath. Kirchenstiftung St. Konrad Verwendungszweck „Orgel Gronsdorf“ Konto: 2110962 bei der Liga-Bank, München BLZ: 750 903 00

Für Ihre Mithilfe darf ich mich schon im Voraus bei Ihnen herzlich bedanken!

In Vorfreude und mit musikalischen Grüßen

Ihr und Euer

Korbinian Maier

 

 

Orgelmaßnahme in Gronsdorf fast abgeschlossen

Liebe Musik- und Orgelfreunde,

wer in den vergangenen Wochen in der Gronsdorfer Hl.-Kreuz-Kirche sonntags, nach dem Gottesdienst einen Blick zurück, in Richtung Orgelempore warf, konnte beobachten, wie die Pfeifen der historischen Orgel, die derzeit generalüberholt wird, langsam nach ihrer behutsamen Restaurierung wieder zurück an ihren Platz kehrten. Seit die Pfeifen im Prospekt (Vorderfront) wieder im Gehäuse stehen hat die Orgel auch ihr altes Erscheinungsbild wieder. Doch es gibt noch Einiges zu tun:

Hinter dem Gehäuse wartet noch die Windlade des Pedals auf die 18 großen Holzpfeifen des Octavbass 8′, die bislang noch nicht intoniert und eingebaut werden konnten. Desweiteren muss die Pedalklaviatur eingebaut und deren Mechanik zusammen mit der Koppelmechanik reguliert werden. Nach Abschluss aller Intonationsarbeiten erfolgt dann eine nochmalige, partielle Feinstimmung.

 Erste Klangeindrücke lassen sich derzeit jedoch schon erahnen! Das Klangbild der Orgel wirkt nun runder, tragfähiger, kraftvoll und sehr charmant. Hier die Ersten Klangeindrücke vor der Abschluss-Stimmung:

Register im Manual: (49 Töne)
Copel 8′
Flöte 4′
Gamba 4′
Prinzipal 4′
Octav 2′
Quint 1 1-3′
Mixtur 2f. 1′

Pedal (18 Töne) fest angekoppelt
Octavbaß 8′    !!! Aktualisierung vom 12.06.2012 – Derzeit Einbau und Intonation !!!

Der Termin für die Wiedereinweihung und das Konzert steht derzeit noch nicht fest, wird aber baldmöglichst nach Abschluss der Arbeiten festgelegt und hier bekanntgegeben. Man darf also weiterhin gespannt sein!

Derzeit fehlen für die vollständige Finanzierung  noch ca. 5000,- Euro.
Wenn sie uns dabei unterstützen wollen, können Sie Ihre Überweisung an folgende Bankverbindung richten:

Kath. Kirchenstiftung St. Konrad
Verwendungszweck „Orgel Gronsdorf“
Konto: 2110962 bei der Liga-Bank, München
BLZ: 750 903 00

Für Ihre Mithilfe darf ich mich schon im Voraus bei Ihnen herzlich bedanken!

In Vorfreude und mit musikalischen Grüßen

Ihr und Euer

Korbinian Maier